Trisetum flavescens (L.) P. Beauv. - Botanik
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Wiesen-Goldhafer; Gold-Grannenhafer; Goldhafer
Franzoesisch    Avoine jaunatre
Italienisch    Gramigna bionda
Englisch    Golden oat grass; Yellow oat grass
 

Familie / Taxonomie

Poaceae (Süssgräser)
 

Pflanzentyp / Habitat

Nutzpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Giftpflanze: giftig +
 

Verbreitung

Wiesengras im voralpinen Grasland.
 

Beschreibung

20-80(-100) cm hohe, ausdauernde, krautige Pflanze, bildet lockere Horste.
Halme:gelbgrün, aufrecht bis aufsteigend, mit zwei bis fünf Nodien.
Blätter:gelbgrün, in Blattscheide und Blattspreite gegliedert, Blattscheide: behaart, Blattspreite: einfach, 3.5-12 cm lang und 2-5 mm breit, Blatthäutchen: sehr kurz, mit fein gezähntem Rand.
Blüten:goldgelb, in vielblütigem, bis 20 cm langen, rispige Blütenstand, während Blütezeit: Rispenäste ausgebreitet, später zusammengezogen, Ährchen: meist 3-blütig, 5-7 mm lang, zusammengedrückt, Hüllspelzen: gekielt, Deckspelze: häutig, an der Spitze zweigeteilt und trägt eine gekniete Granne; drei Staubblätter.
Blütezeit:Mai-Juni
Früchte:4-5 mm lange Spelzfrüchte.
Fruchtreife:Juli-Oktober
 

Verwechslungsgefahr

Andere Poaceae (Süssgräser) - meist ungiftig
 

Giftige Pflanzenteile

Die gesamte Pflanze.
 

Literatur

Abbildungen

 
©2018 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.