Equisetum arvense L. - Botanik
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Acker-Schachtelhalm; Scheuerkraut; Zinnkraut; Katzenwedel; Pferdeschwanz-Kraut
Franzoesisch    Prêle des champs
Italienisch    Equiseto dei campi
Schweizerisch    Spurelle d'er
Englisch    Field horsetail; Common horsetail
 

Familie / Taxonomie

Equisetaceae (Schachtelhalmgewächse)
 

Pflanzentyp / Habitat

Wildpflanze
 

Toxikologie / Giftigkeit

Giftpflanze: schwach giftig (+)
 

Verbreitung

Unkraut-/Ruderalpflanze: Wegränder, Alluvionen, Bahnkörper; kollin-subalpin; CH; ganze Schweiz; Europa, Asien, Nordamerika.
 

Beschreibung

Bis 50 cm hohe, ausdauernde Pflanze.
Stängel:Fertile: braun bis gelb, 10-20 cm hoch, nicht über 0.5 cm dick, nach der Sporenreife absterbend; Sterile: grün, nach den Fertilen erscheinend, bis 50 cm hoch, Äste: quirlig angeordnet.
Scheiden:8- bis 12-zähnig, kürzer als das erste Astglied.
Sporenreife:März-Mai
 

Verwechslungsgefahr

Andere Equisetum-Arten (Schachtelhalme)
 

Giftige Pflanzenteile

Ganze Pflanze.
 

Weitere Equisetum-Arten

Equisetum fluviatile L. (Schlamm-Schachtelhalm) - schwach giftig
Equisetum hyemale L. (Winter-Schachtelhalm) - schwach giftig
Equisetum palustre L. (Sumpf-Schachtelhalm) - stark giftig
Equisetum pratense Ehrh. (Wiesen-Schachtelhalm) - schwach giftig
Equisetum ramosissimum Desf. (Ästiger Schachtelhalm) - giftig
Equisetum sylvaticum L. (Wald-Schachtelhalm) - schwach giftig
Equisetum telmateia Ehrh. (Riesen-Schachtelhalm) - schwach giftig
Equisetum variegatum Schleich. (Bunter Schachtelhalm) - schwach giftig
Equisetum x trachyodon A. Braun (Rauzähniger Schachtelhalm) - schwach giftig
 

Literatur

Abbildungen

 
©2018 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.