Cortinarius orellanus Fries - Botanik
Cortinarius rubellus Cooke
Arzneipflanzen
Giftpflanzen
 
Deutsch    Orangefuchsiger Rauhkopf; Orangefuchsiger Hautkopf; Orangefuchsiger Schleierling
Franzoesisch    Cortinaire des montagnes
Italienisch    Cortinario orellano; Cortinario cangiante
Englisch    Sorrel webcap mushroom
 

Familie / Taxonomie

Cortinariaceae (Schleierlingsverwandte)
 

Pflanzentyp / Habitat

Pilz
 

Toxikologie / Giftigkeit

Giftpflanze: sehr stark giftig +++
 

Verbreitung

Im Laubwald.
 

Beschreibung

Vorkommen:August-Oktober
Hut:2,0-8,5 cm, orange, ostorange, fuchsorange, konvex bis unregelmässig gebuckelt, ausgebreitet, faserig bis feinschuppig, trocken.
Lamellen:ockerorange bis rostorange, angeheftet bis breit angewachsen.
Stiel:bis 10 cm lang und 1,5 cm breit, zylindrisch, basal allmählich verjüngt, gelblich bis gleichfarben mit Hut, ohne auffällige Hüllreste, trocken.
Fleisch:gelblich bis bräunlich orange; Geruch rettichartig,
Geschmack rettichartig, bitterlich.
Sporen:8.5-12 x 5.5-7 µm, rostbraun, mandel-bis zitronenförmig, warzig.
Orellanin-Gehalt: 1,5-2% vom Trockengewicht.
 

Verwechslungsgefahr

Braunhütige Speisepilze.
 

Literatur

Abbildungen

 
©2018 - Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.