Antirobe® 25 ad us. vet., Kapseln
Tierarzneimittel
Kompendium
der Schweiz
 

Zoetis Schweiz GmbH

Orales Antibiotikum für Hunde

ATCvet: QJ01FF01

 

Zusammensetzung

Antirobe® 25mg: Clindamycinum 25 mg ut clindamycini hydrochloridum, Color.: E 104, E 110, excipiens pro capsula.
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Clindamycin
 

Eigenschaften / Wirkungen

Antirobe enthält Clindamycin, ein halbsynthetisches Antibiotikum, das in vitro gegen folgende Keime wirksam ist:
-Grampositive Kokken wie Staphylococcus intermedius, Staphylococcus aureus (Penicillinase produzierende oder nicht produzierende Stämme), Staphylococcus epidermidis, Streptococci (ausser Enterococcus faecalis), Pneumococci.
-Grampositive, nicht Sporen bildende Anaerobier, wie Propionibakterien, Eubakterien, Actinomyceten.
-Grampositive Anaerobier wie Clostridien und mikroaerophile Kokken wie Peptokokken, Peptostreptokokken und mikroaerophile Streptokokken.
-Gramnegative Anaerobier wie Bacterioidaceae und Fusobakterien; die meisten Stämme von Clostridium perfringens sind empfindlich. Andere wie Cl. sporogenes und Cl. tertium sind häufig resistent.
-Die meisten Mycoplasmen sind empfindlich.
 

Pharmakokinetik

Therapeutisch wirksame Spiegel werden nach Gabe von 5,5 mg/kg KGW alle 12 Stunden aufrechterhalten. Maximale Plasmaspiegel werden nach oraler Gabe nach 75 Minuten erreicht. Die biologische Halbwertszeit von Clindamycin Hydrochlorid beträgt ungefähr 5 Stunden. Eine Akkumulation ist bei Hunden nach mehrfacher oraler Gabe nicht beobachtet worden. Die Ausscheidung erfolgt zu ca. 30% über die Niere und 60% über Gastrointestinaltrakt und Faeces.
 

Indikationen

Nur für Hunde:
Behandlung von infizierten Wunden, Abszessen, Pyodermien, Mundhöhlen- und Zahninfektionen, bedingt durch Clindamycin-empfindliche Keime.
Behandlung der Osteomyelitis bedingt durch Infektionen mit Staphylococcus aureus.
 
Verabreichungsart: oral.
Infizierte Wunden, Abszesse, Pyodermien, Mundhöhlen- und Zahninfektionen:
5,5 mg/kg KGW alle 12 Stunden während 7 - 10 Tagen, bei Pyodermien während mindestens 3 Wochen.
 
Osteomyelitis:
11 mg/kg KGW alle 12 Stunden während mindestens 28 Tagen.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen:

-Antirobe nicht mit anderen neuromuskulär blockierenden Arzneimitteln verabreichen.
-Antirobe nicht an Hunde mit Clindamycin- und Lincomycin-Überempfindlichkeit verabreichen.
 

Vorsichtsmassnahmen:

Keine.
 

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten
 
-Gelegentlich können auf Clindamycin nicht empfindliche Keime, wie bestimmte Clostridien und Hefen, überwuchern. In einem solchen Fall sind entsprechende therapeutische Massnahmen zu ergreifen.
-Erbrechen und Durchfall sind gelegentlich beobachtet worden.
 

Wechselwirkungen

Zwischen Clindamycin und Erythromycin sowie Clindamycin und anderen Makrolid-Antibiotika besteht eine partielle Kreuzresistenz.
Clindamycin darf nicht zusammen mit Makroliden oder Chloramphenikol verabreicht werden, da auch diese Antibiotika ihren Angriffspunkt an der 50-S ribosomalen Subunit der Bakterien haben und sich damit antagonisieren könnten.
 

Sonstige Hinweise

Lagerung bei Raumtemperatur (15 - 25°C).
Vor Kinderhand geschützt aufbewahren.
 

Packungen

Packung mit 2 Blister mit je 8 Kapseln zu 25 mg

Abgabekategorie: A

Swissmedic Nr. 51'237

Informationsstand: 03/2008

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2018 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.